Sichern über den Recovery-Modus des vservers

Aus Host-Unlimited.de Knowledge Base
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Recovery Modus

1 Wenn Ihr keinen Zugriff mehr auf Euren Windows Server habt, loggt Ihr Euch unter intern.host-unlimited.de in den Kundenbereich ein und öffnet dann in der Verwaltung unter „Produkte“ Euren Vserver. Anschließend klickt Ihr auf „Recovery Modus“. Dadurch wird das Recovery-System gestartet und die VM gestoppt und neugestartet.

REcovery Modus.png


2 Danach öffnet Ihr das Programm Tight-VNC und verbindet Euch mit Euren Server. Die Zugangsdaten erscheinen bei Klick auf „Konsole“. Es handelt sich dabei um eine gewöhnliche VNC Verbindung, die Ihr auch mit anderen Tools für VNC herstellen könnt.


Connect.png

Linux

1 Im Hintergrund bootet nun ein Linux-Livesystem auf Basis von Linux-Mint. Wenn dieses gestartet ist, seht Ihr eine grafische Desktop-Oberfläche und könnt anschließend mit dem ersten Schritt beginnen.


Öffnung von Home.png

2 Des Weiteren werdet Ihr vermutlich keinen Zugriff auf Euer Windows Laufwerk / Verzeichnis haben und benötigt dafür verschiedene Befehle, um Euer Verzeichnis zu entsperren.

Kein zugriff auf eure Festplatte.png

3 Als nächstes klickt Ihr unten links auf den Start Button und gebt dort in die Suche „Terminal“ ein und öffnet dieses.

Terminal öffnen.PNG

Terminal Befehle

1 An dieser Stelle gebt Ihr folgende Befehle ein, um Euer Verzeichnis entsperren zu können. sudo mkdir /media/windows.

2 Daraufhin bestätigt Ihr diesen Befehl mit der Enter Taste, jetzt gebt Ihr den Befehl sudo mount -t ntfs -o ro /dev/vda2 /media/windows ein und bestätigt diesen ebenfalls mit der Enter Taste.


Befehl für zugang.png

3 Anschließend vergebt Ihr ein Passwort was Ihr Euch selber anlegen müsst für die kommende SSH Installation, dafür gebt Ihr folgendes in das Terminal ein. sudo passwd root.

4 Zum Anschluss gebt Ihr in das Terminal su root ein. Dies ist dafür nötig um Lese- und Schreibzugriff auf weitere Systembereiche zu erhalten.


Befehle für terminal sudo passwd root und ssh.png


5 Als nächstes benötigen wir einen SSH Server, damit wir über eine verschlüsselte SFTP Verbindung die Daten herunterladen können. Zum Anschluss tippt Ihr nur noch in das Terminal apt-get install ssh ein, damit Ihr die Daten später auf Euren Computer herunterladen könnt. 

6 Kurz danach werdet Ihr gefragt ob Ihr fortfahren möchtet und bestätigt dies mit der Taste Y.

Terminal ssh installieren .jpg

7 Daraufhin müsst Ihr für Euren User mint ein Passwort erstellen und logt Euch anschließend mit dem User mint ein (siehe bild unten), um später einen Zugang mit SFTP zu bekommen.

Befehle für terminal su mint.png

WinSCP Zugriff

1 Hinterher wechselt Ihr auf das Programm WinSCP und gebt die folgenden benötigten Daten ein, um per SFTP auf Euren Server zuzugreifen zu können. Bei Rechnername tippt Ihr ganz einfach Eure IP Adresse ein, die Ihr wie im folgenden Bild ganz einfach entnehmen könnt. In das Feld „Benutzer“ tragt Ihr den Namen von eurem Linux Terminal (mint) ein und natürlich auch das Kennwort, welches Ihr Euch zuvor kreiert habt. WinSCP zugriff.png Server ip finden ganz einfach.png


2 Nun solltet Ihr eine Verbindung per SFTP haben und könnt nun auf Eure Daten zugreiffen.

3 Hier habe ich nochmal ein Bild von meinen Dateipfad der zur meinen Desktop führt, wo ich einen Ordner erstellt habe Namens "Sicher" .

DAteipfad meines orderners.png